Feuerwehr Delbrück Retten - Löschen - Bergen - Schützen
 

Sicherheitstipps

Schilder, die Leben retten

Aktion der Delbrücker Feuerwehr findet auch Nachahmer in Hövelhof
VON RALPH MEYER
Delbrück/Hövelhof. Wiederholt sind in den vergangenen Jahren Menschen bei Badeunfällen in Teichen und Baggerseen ums Leben gekommen. Häufig spielte Alkohol bei diesen tragischen Unglückfällen eine Rolle, was auch die Retter vor Probleme stellte, denn die Ortsangaben kamen oft nur lückenhaft oder sehr ungenau bei den Leitstellen von Feuerwehr oder Polizei an.

Sicherheit beim Grillen

Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. arbeitet bundesweit seit Jahren mit vielen Feuerwehren zusammen. Nach dem Brandschutzgesetz sind die Feuerwehren verpflichtet, die Brandschutzerziehung zu übernehmen. Paulinchen e.V. hat durch seine langjährige Arbeit im Bereich der thermischen Verletzungen viele Erfahrungen gesammelt und kann das Wissen an die Feuerwehren weitergeben und bei der Prävention unterstützen. Aus Sicht der Betroffnen kann Paulinchen e.V.

Motorradhelm richtig abnehmen - Infoaufkleber

Das Institut für Zweiradsicherheit bietet für die unterschiedlichen Helmverschlüsse Piktogramm-Aufkleber an:

Helmverschluss und -abnahme

Egal ob Integral-, Cross-, Jet- oder Klapphelm – alle haben eines gemeinsam – einen Verschluss, der dafür sorgt, dass der Helm bei einem Sturz auch dort bleibt wo er hingehört – nämlich auf dem Kopf.

Osterfeuer müssen angemeldet werden.

Paderborn: Osterfeuer sind die beliebtesten Brauchtumsfeuer. Auch in diesem Jahr werden die traditionellen Feuer im Stadtgebiet wieder brennen.
Erfahrungen des Amtes für Umweltschutz und Grünflächen der Stadt Paderborn zeigen jedoch, dass dabei öfter das Verbot des Verbrennens von Pflanzenabfällen umgangen wird. Stefan Holtemeyer vom städtischen Amt für Umweltschutz und Grünflächen: "Vielfach wird ignoriert, dass Haus- und Sperrmüll in Reisighaufen nicht gelagert oder verbrannt werden dürfen."

Was auf keinen Fall verbrannt werden darf.

Acht Tipps der Feuerwehren für sicheren Advent.

Acht Tipps der Feuerwehren für sicheren Advent. Deutscher Feuerwehrverband mahnt zum sorgsamen Umgang mit Kerzen.

Berlin – Gemütliche Abende mit Plätzchen und Kerzenschein: Die Adventszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit. Damit diese nicht durch Brände überschattet wird, die durch Unachtsamkeit
ausgelöst wurden, mahnt der Deutsche Feuerwehrverband zum sorgsamen Umgang mit
Kerzen. Dadurch könnten zahlreiche Feuerwehreinsätze in der Adventszeit vermieden werden.

Acht einfache Tipps der Feuerwehr helfen, Brände zu verhindern:

Sicherheitshinweise zur Advents- und Weihnachtszeit

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, in nicht wenigen Haushalten erhält weihnachtliche Dekoration Einzug. Tannenzweige, Tischdecken, Holzfiguren und Kerzen sorgen allerdings leider nicht nur für gemütliche Festtags-Stimmung, sondern, falsch genutzt, auch für eine Menge Zündstoff in den heimischen vier Wänden.

Um die Feiertage doch ruhig verbringen zu können, geben wir Ihnen ein paar einfache Tipps, wie Sie solche Fälle ganz einfach vermeiden können:

Vermeiden Sie echte Kerzen am Weihnachtsbaum

Verhalten im Brandfall

Bei einem verqualmten Treppenraum
Wohnungstür unbedingt geschlossen halten
Feuerwehr in der Wohnung erwarten und sich am Fenster oder Balkon bemerkbar machen.

Feuerwehr alarmieren
Telefonruf 112 wählen

Sicherheitstipps zu Gewitter

Sicherheitstipps zu Gewitter
Festes Gebäude oder Kraftfahrzeug bieten Schutz bei Unwetter


Informationen des Deutschen Feuerwehrverbandes

Berlin – Gewitter bergen Gefahren für alle Menschen im Freien – und können schwere Sachschäden durch Überspannung und Brandausbruch verursachen. Nicht immer warnt ein kräftiger Regenschauer rechtzeitig vor dem Unheil. Darauf weist der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) anlässlich der Warnungen vor Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen in den nächsten Tagen hin.

 
 
by R & T